Rückblick

Berichte und Bildmaterial von vergangenen R/C Kunstflug-Veranstaltungen. weiterlesen »

Clubs & Verbände

Infos über Verbände und Clubs, die Retro Kunstflugtreffen und Wettbewerbe organisieren. weiterlesen »

Motorentests

Unter dieser Rubrik finden Sie interssante und teils historische Artikel über Modellflugmotoren. weiterlesen »

Retro-Klassiker

Alles über die berühmten Flugmodelle von damals, Testberichte, Bildmaterial und viele Infos. weiterlesen »

Sky News

Hier wird über neue ARF- Projekte von Sky Aviations, Germany berichtet. weiterlesen »

Home » Retro-Klassiker, Topthema

Die Seyer CAP 231

Eingereicht
seyer_cap21_80

Mitte der 70er erlernte Thorsten Seyer in seinen Kindertagen unter der Anleitung seines großen Bruders Bernd das steuern von Modellflugzeugen. Eine Schauflugvorführung des damals weltbekannten Kunstfliegers Wolfgang Dallach brachte die Initialzündung.Die Seyer`s hatten Blut geleckt…

Seither lies die Kunstfliegerei die Seyerbrüder nicht mehr los. Mit dem Aufkommen der F3AX Szene in Deutschland begann auch die Teilnahme an Wettbewerben bei den Wettbewerbsklassen F3A und F3AX.

Es wurden im Laufe der folgenden 20 Jahre einige Podestplätze erflogen. Inspiriert durch namhafte Piloten aus der Szene konzipierten die Seyer`s eigene Flugmodellkonstruktionen. Zum Beispiel die Seyer Diabolo mit 2,50 Meter Spannweite und ca. 8 Kilo Fluggewicht.

vom left to right: Classicpattern Editor, Peter Erang, Bernd Seyer, Karlheinz Koucky, Bettina Hanke July 1982 F3AX Neckartalcup Tuebingen

Im Laufe der 80er entstanden die ersten Seyer Props. Sehr schnell wurden diese Propeller von F3AX Wettbewerbspiloteneingesetzt – die Propeller waren der Garant trotz geringeren Fluglärm für enormen Leistungszusatz. Es folgten dann die Seyer Resonanzschalldämpfer sowie weitere Flugmodellkonstruktionen wie zum Beispiel die Weeks Special als auch die legendäre Seyer CAP 231.

Das Propellersortiment wurde und wird ständig ausgebaut, viele leistungsorientierte Wettbewerbspiloten setzten diese Propeller bei Ihren Wettkämpfen erfolgreich ein. Die Luftschrauben wurden auch viel von Hobbypiloten geflogen, beim Militär kommen Seyer Propeller in Drohnen zum Einsatz.

Hier ein exzellentes Beispiel der Seyer Konstruktionen, eine CAP231 in Icebeer Schema:

Technische Daten

Spannweite: 2,82 Meter
Rumpflänge: 2,36 Meter
Gewicht: ca. 11,5 kg
Empfohlener Antrieb: 80 – 100cc Benzin
Empfohlener Elektroantrieb: Leomotion 8025-0180-f3x/
Batterie: 12S

Diese Flugmodelle wurden ab 1992 gebaut. Insgesamt wurden 149 Bausätze gefertigt. Die meisten der Flugmodelle wurden nach Österreich, Schweiz und Deutschland und Schweden verkauft.

Seyer baut jetzt dieses Flugzeug wieder als ARF Modell.

 

 

 

Hier noch Fotos einer 2.Cap mit Fantasiefinish (ins Bild klicken):

klick ins Foto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: ,

Kommentar schreiben

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>