Rückblick

Berichte und Bildmaterial von vergangenen R/C Kunstflug-Veranstaltungen. weiterlesen »

Clubs & Verbände

Infos über Verbände und Clubs, die Retro Kunstflugtreffen und Wettbewerbe organisieren. weiterlesen »

Motorentests

Unter dieser Rubrik finden Sie interssante und teils historische Artikel über Modellflugmotoren. weiterlesen »

Retro-Klassiker

Alles über die berühmten Flugmodelle von damals, Testberichte, Bildmaterial und viele Infos. weiterlesen »

Sky News

Hier wird über neue ARF- Projekte von Sky Aviations, Germany berichtet. weiterlesen »

Home » Schmid`s R/C Sammlung

Rowan

Eingereicht

rowan_header

Die Firma Rowan Deutschland/Schwabmünchen war der Ableger der amerikanischen Firma Rowan, die sich hauptsächlich mit dem Bau von elektrischen Schaltschränken beschäftigte.

Der Geschäftsführer der deutschen Filiale, Herr Gottfried Horzitz, war ein begeisterter Modellflieger und so wird sich wohl bei einer seiner Amerika-Reisen ein Kontakt mit Phil Kraft ergeben haben.

Jedenfalls wurden ab ca. 1967 die Kraft-Anlagen in Lizenz hergestellt. Die ersten ausgelieferten Anlagen waren die KP-6B mit eloxiertem Sendergehäuse und Bonner-Sticks.
Ab 1968 wurden Gold Medal`s gebaut und ab ca. 1970 baute Rowan die Anlagen unter eigener Regie und dem alleinigen Namen „propcontrol“. Die technisch identischen Fernsteuerungen wurden von der Fa. WiK, Ing. Wilfried Klinger, 7134 Knittlingen, in einem Pultsendergehäuse als WiK „Dirigent“ Fernsteueranlagen angeboten. 1974 kam auch bei WiK ein Handsender, der Wik Dirigent 4/74, in das Lieferprogramm, der bis auf die Gehäusefarbe der Rowan „propconrol“ entsprach.

 

rowan01s

Kraft „propcontrol“ KPT-6B von ca.1967

 

rowan02s

„GoldMedal“-propcontrol von 1968

 

rowan03s

Rowan propcontrol – falscher „Kraft“-Schriftzug

 

rowan05s

Rowan propcontrol PPC 4 ca.1970

 

rowan04s

WiK Dirigent 4/74

 

Kommentar schreiben

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>