Rückblick

Berichte und Bildmaterial von vergangenen R/C Kunstflug-Veranstaltungen. weiterlesen »

Clubs & Verbände

Infos über Verbände und Clubs, die Retro Kunstflugtreffen und Wettbewerbe organisieren. weiterlesen »

Motorentests

Unter dieser Rubrik finden Sie interssante und teils historische Artikel über Modellflugmotoren. weiterlesen »

Retro-Klassiker

Alles über die berühmten Flugmodelle von damals, Testberichte, Bildmaterial und viele Infos. weiterlesen »

Sky News

Hier wird über neue ARF- Projekte von Sky Aviations, Germany berichtet. weiterlesen »

Home » Ehemalige R/C Piloten, Topthema

Benito Bertolani – Ein Leben für den Modellflug

Eingereicht
benito300

bertolani header

Benito Bertolani, ein Leben für den Modellflug – Genialer Konstrukteur – perfekter Wettbewerbspilot – der immer hilfreiche, nette Benito. Er ist der  erfolgreichste italienische Wettbewerbspilot aller Zeiten! Im zarten Alter von 9 Jahren fand der kleine Benito den Weg zum Modellflug. Er begann mit Freiflug-Segelflugzeugmodellflugzeugen.

Im Sturm-und Drangzeitalter stoppte er seine modellfliegerischen Aktivitäten. Im Alter von 25 Jahren heiratete Benito seine langjährige Freundin, Mariella, gleichzeitig startete er wieder mit dem Modellflug.  Allerdings nicht mehr als Freiflugpilot sondern als gestandener R/C Pilot. Parallel dazu betrieb er weiterhin seinen geliebten Freiflug.

benito 008s

This Ugly Stick belongs Graziano Pagni, (he was famous italian pilot at WC 1967 Corsica) , he lend it Benito Bertolani to learn flying

 

benito

Benito today, nach schwerer Corona Erkrankung ist Benito wieder auf dem Weg der Besserung

Hier der Bericht seines ersten Kunstflugmodells T.R.A.M. und der Settebello (later Italia Uno)

Benito Bertolani: Diese Modellkonstruktion wurde von mir in den Jahren 1968 bis 1972 konstruiert und im Laufe der Zeit verbessert. Die letzte Entwicklungsstufe stellte ich der Öffentlichkeit an der Weltmeisterschaft 1973 in Gorizia vor.

Daneben hatte ich noch ein anderes Modell, die „Settebello“ im Einsatz. Im Laufe der Zeit änderte ich den Namen aus kommerziellen Gründen dieses Modells in „Italia Uno“. Ich setzte beide Modelle an der italienischen Meisterschaft in Bologna 1970 ein.

benito 012s

T.R.A.M. , T.R.A.M.Spezial 2p with Benito`s Mariella

Mit der Konstruktion T.R.A.M. begann ich im Jahre 1968, damals war ich noch absoluter Freiflieger, ich hatte bis dahin noch keine Ahnung wie man mit R/C Fernsteueranlagen benutzt. Das Modell war von Anfang an auf das neue Kunstflugprogramm, das ab 1970 Gültigkeit haben sollte, konstruiert.

contentadvert03
Allerdings war ich zu der damaligen Zeit Freund und Schmiermaxe und Ansager von Giancarlo Ricci, er war in dieser Zeit ein sehr bekannter italienischer Pilot. Somit war ich mit den aktuellen Kunstflugfiguren bestens vertraut.

benito 011s

One of Benito`s 5 Super T.R.A.M. `s

Das neue 1970er Kunstflugprogramm beinhaltete in einigen Figuren den “MESSER”-Flug, ich berücksichtigte bei der Konstruktion des neuen Flugmodells die Ästhetik als auch die Effizienz im Flug, wichtig waren insbesondere gute Messerflugeigenchaften.

contentadvert01
Dies wurde durch die Auslegung des hohen Rumpfes erreicht. Die Rumpfkontur ähnelte einem „Flügelprofil“.

benito new 07s

Settebello

Der Prototyp wurde von Giancarlo Ricci auf Wettbewerben eingesetzt, das Modell flog perfekt. Viele Leute waren begeistert und fragten nach einem Bausatz.

Ich fertigte 20 Bausätze die im Nu verkauft waren. Mein 2.Freund war Graziano Pagni, er unternahm mit dem Modell viele Flüge und gab einige Tipps um die Flugeigenschaften noch weiter zu verbessern.

benito new 12s

Was bedeutet der Name T.R.A.M.? Wie ist dieser Name entstanden?

Benito’s T.R.A.M. – Um Messer-Manöver besser zu fliegen besitzt das Modell eine sehr hohe Schnauze. Als ein Freund, ein gewisser Caponi das Modell zum allerersten mal sah sagte er das Flugzeug hat die Ähnlichkeit eines Doppeldeckerbusses. So ist der Name T.R.A.M. entstanden – Tram-Omnibus.

benito new 11s

Es gab die TRAM 2P, die TRAM Special und schließlich die Super-Tram.

 

benito new 10s

T.R.A.M.

Nach einem weiteren Monat weiterer Testflüge war es soweit. Das Modell war perfekt. Von März 1969 bis September 1970 trainierten wir täglich 2 Stunden, während dieser Zeit kauften viele Kunstflugpiloten wie die Herren Reineri, Papini, Vinci, Patuelli, Pescarolo und andere diesen Modellbausatz. Alle waren von den Flugeigenschaften begeistert.

 

benito new 08s

Ich trainierte monatelang mit diesem Modell, all meine Freizeit, meine Energie widmete ich der Perfektionierung meiner Kunstflugdarbietungen. Dabei war meine Starthelferin meine Freundin Mariella L’immensa.

 

benito new 06s

Mariella nahm viele Opfer in Kauf. Ihre Freizeit verbrachte Sie beim Training auf dem Modellflugplatz.

benito new 04s

Settebello, a beauty

Im 4.Quartal 1970 trat ich gemeinsam mit Mariella bei den italienischen Meisterschaften in Bologna an. Ich flog sehr konzentriert. Meine Konkurrenten waren begeistert, die Kampfrichter ebenfalls.

contentadvert02
Einige meiner Rivalen baten mich um einen Testflug. Nach diesen Probeflügen waren Sie vom T.R.A.M. noch mehr begeistert.

benito new 05s

Young man Benito with his favorite plane

Nach dem Wettbewerb begann die Siegerehrung. Ich stand ganz oben auf dem Podest!

 

benito new 03s

One of Benitos T.R.A.M.

Hier beginnt meine Geschichte mit dem funkgesteuerten Kunstflug!

 

benito new 02s

Settebello with OPS engine

Nach dem Tram Projekt starte Benito das nächste Projekt, die KOSMO 1. Beim Erstflug hatte er Funkstörungen, das Modell wurde durch den Absturz vollständig zerstört.

benito new 01s

T.R.A.M. at WC1973 Gorizia

Dann baut er die Kosmo 2, bei diesem Flugzeug verwendete Benito eine zuverlässigere Fernsteuerung.

 

benito 009s

Settebello, later changed the name to “Italia Uno”

Zuguterletzt entwarf und baute Benito den Kosmo 3. Kur vor der Fertigstellung bittet der Besitzer von Mantua Model , Poldi ihm eine kleineres Anschauungsmodell der Kosmo zu bauen (ca.1/3 von der Originalmodellgröße) und es Ihm zu zeigen.

contentadvert04
Dieses Flugmodell wurde dann fotografiert.

benito new 13s

Kosmo 2

Dieses Foto ist bis zum heutigen Tag auf den Mantua Kosmo Boxen zu sehen. Die Komsos wurden mit OPS Motoren betrieben, Grund war eine Vereinbarung zwischen dem OPS Chef Muzio und Benito.

benito new 14s

Den Vertrieb des Kosmo übernahm Mantua.

 

benito99

Wenig später (1977) wollte Benito allerdings sein „eigenes“ Wettbewerbsmodell haben, deshalb entschloss er sich ein neues Modell basierend auf das neue ab 1979 geltende FAI Kunstflugprogramms zu konstruieren.

Dies war die Geburtsstunde des Komet.

 

benito98s

2015, Ozzano, Präsentation des Classicpattern Komet

Dieser Entschluss zerstörte nicht nur die Beziehung zwischen Mantua Model und Benito sondern auch de Beziehung zwischen Benito und OPS. Benito wurde nicht mehr mit OPS Motoren beliefert.

Tatsächlich wurden die Komets mit dem damals leistungsfähigeren Rossi Motor ausgestattet. Diese Motoren wurden auch bei TOC Wettbewerben verwendet.

benito 014s

Das italienische Nationalteam F3A 1971

Im Freiflug als auch im R/C Flug nahm er an Meisterschaften teil, in beiden Klassen schlug er sich sehr erfolgreich.

Im September 1970 gewann Benito in Bologna an 2 Tagen die italienische F3A Staatsmeisterschaft und wurde somit als italienischer Meistern Mitglied der italienischen R/C Kunstflugnationalmannschaft.

Seine Teilnahme an der 1971 Weltmeisterschaft in Doylestown, USA war gesichert.

 

benito 022s

1970, Italienische F3A Nationalmannschaft

Seit diesen Tagen betrieb Benito R/C Modellflug Hochleistungssport. Er war einer der weltbesten Modell- Kunstflug- und Freiflugpiloten.

benito 016s

Warten auf den Flug nach USA

Sehr gute Platzierungen bei F3A Weltmeisterschaften, bei F3A Europameisterschaften, viele Male italienischer Meister, erfolgreicher Teilnehmer verschiedener TOC Wettbewerbe in Las Vegas, Teilnehmer bei mehr als 380 nationalen und internationalen Kunstflugwettbewerben bei vielen belegte er die vordersten Ränge. Er war auch gerngesehener Gast bei vielen Modellschauflugveranstaltungen.

benito 039s

Benito in Aktion

Er gründete und betrieb die BB Modellbau Flugmodellherstellung und Zubehör.

benito 002s

Benito und Mariella 1975 in Bern

1993 stoppte Benito seine Aktivitäten Im Fernlenksport, er verkaufte sein Unternehmen an vier seiner ehemaligen Mitarbeiter.

 

benito 004s

Seitdem widmete er sich wieder seiner Lieblingssportart, dem Modellfreiflug in den Klassen F1a, F1g und Indoorfliegen..

benito 003s

Die Kosmos – wunderschöne Kunstflugmodelle

Seine Erfolge im Freiflugsport sind grandios: Freiflugerfolge sind bemerkenswert: 1999 gewann Benito bei Freiflugwettbewerben 7mal und 3mal belegte er den zweiten Platz. Selbstverständlich gewann er auch den F1g Coupe d’Hiver Cup.

 

benito 057s

Benito mit seiner Frau Mariela am TOC 1982

Er nahm an verschiedenen Freiflug Welt- und Europameisterschaften teil, in Rumänien, 2005 in Argentinien, 2006 in der Ukraine und in Kroatien.

 

benito 019s

Dave Brown, Benito Bertolani mit ihren Frauen

Während seiner 50jährigen sportlichen Laufbahn trat er in folgenden Ländern an:

Italien, Österreich, Belgien, Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Spanien, Holland, Deutschland, Jugoslawien, Ungarn, England, Tschechische Republik, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Ukraine, Russland, Türkei, Portugal, Südafrika, Argentinien, Brasilien, Uruguay

 

benito 018s

Benito mit Mariella beim TOC 1980 in Las Vegas

Alleine in Nordamerika: Nevada (Las Vegas Und Rino), Kalifornien, Colorado Arizona, Illinois, Ohio, Pensilvania, Virginia, New York, Texas, Kanad

benito 013s

2 Beauties

Folgende Flugmodelle wurden von Benito konstruiert und an Wettbewerben durch Ihn eingesetzt:

“Settebello”
T.R.A.M.
T.R.A.M.Spezial 2p
Italia 1-1970
Kosmo 1-1971
Kosmo 2-1972
Kosmo 3-1974
Miguel.A.A.1975
Komet
Zlin 526
Yak 18
Asw19
Weeks Spezial Doppeldecker
Mini Kosmo 40
Komet Vvc,
Schulflieger
Dollaro
Telex
Sonar
Jolly (in Zusammenarbeit mit den Studenten Scatena Und Favilla)
Akrobat From Bertolozzi
Bücker 131 “Lerche” 1990
Astro1 – Astro2 – Astro3
Extra 200
Diabolo
Ultimate Doppeldecker
Wiggens

benito 038s

Benito heute

Viele dieser Modelle wurden von Benito oder anderen Unternehmen als Bausatz hergestellt und vertrieben. Seine Flugmodelle wurden weltweit verkauft.

benito 037s

Außerdem konstruierte und baute Benito von 1996 bis 1996 diverse Freiflugmodelle.

Er organisierte auch eine „Montageplattform“ zur Herstellung von einigen hundert Freiflugmodellen, seine Modelle wurden unter anderem auch in Schulen gebaut.

benito 030s

Leider ist seine Frau Mariella 2019 allzu früh verstorben, wir denken an Sie in allen Ehren.

 

benito privat 002s

Mariella (†)

benito 027s

 

benito 024s

Benito beim Retrotreffen

 

benito97s

Benito Bertolani, Wolfgang Matt, Graziano Pagni

Text Copyright Antonio Di Giacomo, Benito Bertolani, Cristiano Giostozzi

Bilder: Benito Bertolani, Cristiano Giostozzi

Anmerkung vom Editor: Für mich war Benito seit ich Modellflugsport Anfang der 70er betrieb der Inbegriff des italienischen Modellflugs: Rossi, OPS, BB Modellbau – das war für mich dasselbe wie Ferrari, MV Agusta und und und…

Benito war zuletzt an Corona erkrankt, ich wünsche Ihm alles, alles Gute und daß er noch viele Jahre seinen Freiflugsport betreibt.

bb model logos

 

Drawing Bertolani Planes

bertolani tram 2ps

T.R.A.M. – P2

 

bertolani settebellos

Sellebello (Italia Uno)

 

bertolani kosmo2s

Kosmo 2 1971

 

bertolani komet drawings

Komet 1 1977

 

Gallerie R/C Flug

Gallerie Freiflug

Gallerie Privat

Tags:

Kommentar schreiben

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>