mephisto300

Mephisto

Der mehrfache Bayerische und Deutsche Meister im Modellkunstflug der 70er Jahre Harald Neckar konnte sich 1973 erstmalig zur Teilnahme der Modellflug-Kunstflugweltmeisterschaft in Gorizia / Italien teil.

mephisto online 02s

Das hier gezeigte Modell Mephisto ist sein Originalmodell der damaligen Meisterschaften. Dieses Originalmodell von 1973 befindet sich in unserem Besitz. Dieses Modell lagerte seit ca. 1975 im alten Graupner Lager.

muetze

mephisto online 01s
Harald Neckar auf der WM73 in Gorizia

joker
Details:

Spannweite: 163cm
Rumpflänge: 147cm
Fluggewicht: ca. 4 kg
Antrieb: 10ccm
Einziehfahrwerk: Graupner

mephisto online 04s

Wir wollten gerne diesen Mephisto reproduzieren, das Problem ist, dieses Modell ist das noch einzig existierende Modell. 

mephisto online 05s

komet
Damals hatte sich Harald Neckar mit unserem alten Freund Erich Gilik zusammengetan. Erich war ein begnadeter Flugmodellbauer und Lackierer.

graupnerpromotion2

Leider ist Erich vor vielen Jahren allzu früh verstorben. Erich konstruierte 1976 gemeinsam mit der Neckar Familie das Nachfolgemodell Manitu.

graupner1
Dies ist eine 1973 Graupner Werbung, links Harald Neckar mit seinem Mephisto, rechts Wolfgang Kosche mit seinem Kogi (Infos zum Kogi folgen in Kürze)

Mit viel Glück und Beziehungen fanden wir die Originalformen.

Diese Rumpfform ist die Basis für unser Prestige ARF Projekt – Manitu!

Wir bieten nun diesen verbesserten Mephisto als ARF Modell an! Hier geht’s zum Manitu, – dem verbesserten „Mephisto“

mephisto online 03s

2 Kommentare

  1. Mein Mephisto war eine SuperSuper
    Rollenmaschine. Pendelruder war eine wackelige Angelegenheit.
    Man sollte den Mephisto versuchsweise auf ca. 2,50m Spannw. bauen. Rumpf muss auf die Spannw. verlängert werden

    Wilfried Werner. Heute 80 Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert